Grappa di Vernaccia Di San Gimignano

Vernaccia, die einheimische Rebsorte in der Provinz Siena (Toscana), blickt auf eine jahrhundertelange Tradition zurück, bereits im Jahre 1276 finden sich urkundliche Belege über diese Traube.

Vernaccia gibt es auch anderenorts, denn es bedeutet „einheimisch“, geht auf das Wort “ vernaccolo“ zurück. Trotzdem ist die Vernaccia di San Grimignano nicht zu vergleichen mit anderen Vernaccia, ja sie ist mit ihnen nicht einmal entfernt verwandt. Ihre Weine sind von sehr feiner Art, angenehm und elegant.

Die Grappa aus Vernaccia weist eine leichte Sherry-Nußnote auf, und der zarte bittere Nachgeschmack rundet sie stilvoll ab.

Schreibe einen Kommentar